Der Schweizer Fahrlehrervergleich

Bewertungen für Fahrschule Appenzell


Datum: 23.11.2015

Wotsch en guete Fahrlehrer ha, denn muesh zum Hautle uf Appezell ga ;-) Super toller Fahrlehrer, macht einfach Freude das fahren mit dem Auto wie auch Motorrad zu lernen. Sehr freundlich und kompetent. Vielen Dank das ich an Ihrem wissen Teil haben durfte. Einfach Top ;)


Datum: 22.09.2015

Aufbauender,kompetenter und motivierender Fahrunterricht. Kann ich nur empfehlen! Sowohl Autofahrunterricht wie auch Motorrad.


Datum: 22.09.2015

Bin sehr unzufrieden mit diesem Fahrlehrer. Seine Erwartungen waren völlig nicht meinen Fähigkeiten angepasst. Bei Fehlern, die ich gemacht habe - weil ich ein Fahrschüler bin - wurde mir unterstellt, ich würde sie extra begehen. Auch wurde mir gedroht, dass er mir am Ende die nötige Unterschrift zur Prüfung nicht geben würde, falls ich mich weiter so anstelle. Er war barsch und unfreundlich und spielte sich auf. Das war teilweise Demütigung auf unterster Stufe. Ich habe die Ausbildung abgebrochen. Und nun, lieber Fahrlehrer, falls Sie diese Bewertung kommentieren, bitte ich Sie, meinen Namen, Wohnort und weitere persönliche Details nicht mehr zu veröffentlichen, so wie ich es auch nicht getan habe. Sie sollten es als Firma mit der Privatsphäre etwas genauer nehemen.

Antwort von Fahrschule Appenzell:
Meine liebe L. E. aus St.Gallen, als Motorradmechaniker-lehrling musst du eine umfassende und vollwertige Ausbildung durchlaufen. Du bist nach erfolgreich absolvierter Motorrad-Prüfung auch befähigt, Motorräder mit mehr als 35 KW Leistung zu fahren, und das bereits mit 18 Jahren und nicht erst ab 25 Jahren! Zu einer umfassenden Ausbildung gehört auch das Absolvieren des Grundkurs-Teil 1 mit dem Prüfungs-Motorrad! Als du den obligatorischen Teil absolviert hattest, bist du ein anderes Motorrad gefahren! Befremdend ist vor allem auch, dass dein Lehrmeister die vollen Kosten von deiner noch nicht ganz abgeschlossenen Motorrad-Ausbildung von über Fr. 3'700.-- selber bezahlt hat und nicht DU! Du hast also mindestens finanziell profitiert. Für deine Motorrad-Prüfung fehlt dir also noch eine Unterschrift und Stempel von einer Motorrad-Fahrschule. Das Strassenverkehrsamt SG hat Kenntnis von deinem Fall.