"Tipp: Bei Fehlern unbedingt sagen, was falsch gemacht wurde"

zurück
Name: Cat 25, (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Schafisheim (Kanton AG)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 26.04.2013 beim 1. Versuch nach 31 Fahrstunden
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: Hüppi / Nadias Fahrschule in Oftringen

Fahrprüfungsbericht:
Ich war ein wenig Nervös und hatte Respekt. War mir aber trotzdem ziemlich sicher, dass ich den Führerschein bekomme.
Experte hat bei der Begrüssung durch einen Witz das Eis gebrochen. Experte hat sich eingerichtet und kurz seine Regeln bekannt gegeben. Nach dem Losfahren kurzer Smalltalk, danach wurde er dann ruhig und ernst.
Redete nur um die Richtung anzugeben, wie zum Beispiel: nächste Querstrasse rechts oder Richtung Luzern. Experte hinterliess auch schon mal einen Kommentar zur Überbrückung einer unangenehmen Situation (z.B "Mittagsverkehr", bei Einfügung in den Verkehr bei einer Kreuzung mit viel Verkehr). Experte hat eine Pause eingeführt durch Anweisung am rechten Fahrbahnrand anzuhalten. Dort wurde mir eine Frage bezüglich zusätzlicher Fahrzeugsicherung gestellt. Beim Wegfahren habe ich vergessen den Blinker zu stellen, habe dies bemerkt, war aber bereits zuspät. Der Experte hat mich daraufhin gefragt, ob ich nicht etwas vergessen habe, worauf ich direkt mit "Blinker" antworten konnte.(Wenigstens den Fehler bemerkt ;) (Tipp: Bei Fehlern unbedingt sagen, was falsch gemacht wurde)
Experte verlange nur ein Manöver. Nämlich Rückwärts parkieren auf einem "felderlosen Parkplatz". Die Schwierigkeit dabei war, dass man schlecht einschätzen konnte wann eingedreht werden muss. War schlussendlich einfach zu meistern durch orientierung am letzen "Parkfeld".
Vermutlich wären noch mehr Manöver auf der Route des Expertens gefolgt, aber da ich mich 2-3 Mal verfahren hatte, blieb wohl nichts anderes übrig. Rückfahrt zum Strassenverkehrsamt Schafisheim über die Autobahn. Anschliessend ein Gespräch zu dritt (mit Fahrlehrerin).

Experte im grossenganzen sehr sympatisch und lockere Persönlichkeit. Zeigte Verständnis fürs Verfahren, da ich den Heimbonus Aarau/Lenzburg nicht hatte. War sehr nett und konnten über meine Orientierungslosigkeit lachen.
Bin überaus zufrieden, diesen Experten bekommen zu haben. Auch ein Dankeschön an meine Fahrlehrerin, welche mich super ausgebildet und vorbereitet hat.

  • Dieser Bericht wurde von 475 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image