StartseiteKanton TG
Denkt ihr, dass man so die Prüfung besteht?

  • Ratingstar
  • star
  • star
  • star_half
  • star_border
  • star_border
  • (4)

"Denkt ihr, dass man so die Prüfung besteht?"

Name: Tempus (männlich)
Kategorie: Kat. A (über 35kW)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Frauenfeld (Stva) (Kanton TG)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 22.09.2021 beim 1. Versuch nach 1 Fahrstunden
Experte: H
Fairness des Experten: 6 von 6

Route:
goo.gl/maps/tn5hr7iagJDDarYXA

Eckpunkte, falls der Link nicht mehr geht:
-Start STVA Frauenfeld
-via Wellhauserweg (30er Zone) zum Tower-Kreisel
-Frauenfeld, unterirdischer Kreisel
-Nach Uesslingen die Sonnenbergstrasse hoch
-Kurz vor Oberstammheim rechts, Richtung Seehof
-Buch
-Wart
-via Thurstrasse
-via Rheinstrasse (Ja, mit viel Verkehr und wiederholtem "Anfahren am Berg". Kein Problem.)
-via Promenaden Strasse direkt zurück zum STVA

Vorbereitung:
___
Ich bin über ein halbes Jahr (bis kurz vor Glatteis) regelmässig mit dem Motorrad zur Arbeit gefahren (Strecke Frauenfeld Bussnang via Thundorf). Vereinzelte Fahrten nach Zürich (Ja, mitten ins Zentrum) über die Autobahn und über Land (Schöne strecke: Frauenfeld-Kollbrunn-Agasul-Dübendorf-über den Berg nach Fluntern). Dazu kamen natürlich die drei Kurstage bei der Fahrschule von Mario Mangold sowie etwa fünf kleine Ausfahrten (Hulftegg, Iddaburg, Basel + Etang de la Gruère, ...).
Total waren es ca. 8000km.

Den Parcours konnte ich im Schlaf...
Vergesst aber die Notbremse nicht! Die lässt sich optimal in der Allmend trainieren.

Ich nahm noch eine Woche vor der Prüfung eine Fahrstunde bei Patrick Oderbolz (super typ).
Der konnte noch alle kleinen Unklarheiten beseitigen und das Fahren mit Sozius wurde so auch Mal ausprobiert...

Wer kann, soll sich doch häufiger mit Sozius auf die Prüfung vorbereiten. Es ändert sich nicht viel, beruhigt aber die Nerven für die Prüfung.
___
Als der Experte auf den Platz kam, empfing er uns, die beiden Prüflinge, sehr herzlich.
Er lockerte die prüfungsbedingt angespannte Atmosphäre gekonnt auf. (Dafür mein Dank und Lob!)

Ruhig und sachlich wurden die Dokumente geprüft: Fahrzeugausweis, Lernfahrausweis sowie Führerausweis.
Anschliessend gab es einen check der Kleidung: Motorrad schuhe (steife Schuhsohle), Hose und Jacke mit Protektoren oder Leder, Handschuhe (keine fürs Skifahren!) und Helm.
Dann folgte ein Rundgang um die Fahrzeuge, um deren Tüchtigkeit zu prüfen: Lichtanlage (Abblendlicht, Blinker, Bremslicht), Radprofil und Druck.

Nun durften wir Prüflinge uns selber melden, wer anfangen durfte den Parkour zu fahren.
Abfolge: Spurgasse, kleiner Slalom, Acht (2x), versetzter Slalom und Notbremsung.

Für die Notbremsung zum Ende musste man bis zum Unterstand am ende des Geländes fahren, dort kehren und bei der Pylone dort auf das Zeichen des Prüfers warten - Auf etwa 50km/h beschleunigen (oder soviel wie das Moped hergibt... muss nicht ganz 50 sein, also nicht darauf konzentrieren!) - Anschliessend innerhalb einer etwa 10m langen Linie die Notbremse selbst einleiten... GENAU richtig gelesen, der Bereich ist für dich, nur um die Bremsung einzuleiten. Ob du nach der Bremsung hinter der Linie bist, spielt keine Rolle, solange ein gewisser Bremsweg nicht überschritten wird (Augenmass des Prüfers).

Wichtige Punkte bei der Notbremsung: Blick geradeaus, ganze Hand zur Bremsung benutzen. Ohne ABS? Kein Problem! Lass das Hinterrad blockieren und achte darauf, dass die Gabel vorne ausreichend eindrückt, dann machst du bestimmt schon vieles richtig. Zum Schluss der Bremsung: Blick immer nach nach vorne, rechtes Bein auf der Bremse, linkes Bein am Boden... Tip Top.

Ich hatte einen kleinen Patzer im Parcours. Leider. Ich vermute aber, dass die Experten mehr daran interessiert sind, dein Können zu sehen, bevor er sich zu dir auf dein Mopet traut. Er sieht vermutlich anhand der ganzen Fahrdynamik auf dem Parkour schon ziemlich gut, ob du es wirklich kannst. Weshalb auch mal ein Auge zugedrückt werden kann. (Ausgeschlossen gravierende Fehler: Ein Abheben des Hinterrades bei der Notbremsung wird nicht toleriert...)
__
Ausfahrt:
Anschliessend ging es auf die Strasse. Mein Co-Prüfling durfte zuerst, ich machte den Heimweg.
Beim Aufsteigen (Motorrad am besten ausgeschaltet) fragt er, ob du bereit bist, setzt sich hin.
Dann: Motor an, Blicktechnik + Blinker und los geht's...

Route ist ganz oben gegeben.

Mein Experte hatte sich an der Hüfte festgehalten (besseres Fahrgefühl). Ich habe gehört, es gäbe auch andere, die sich lieber am Haltegriff festklammern.

Denkt beim Fahren daran, eure Freude am Motorrad fahren zu zeigen! Fahren könnt ihr ja!
Auch mal zügig aus einer 50er Zone heraus beschleunigen, der Experte hält sich ja fest.

Wichtig: Blicke in Seitenstrassen, Ausfahrten links und rechts, etc. überall beobachten!
Dafür den Helm mitdrehen (gewöhnt es euch an) so dass es der Experte auch sieht. Zudem auch Mal mutig ENT-schleunigen, wenn es unübersichtlich wird, Beispiel: Wenn es kein Trottoir hat (also da hats keine Pufferzone die dein Leben retten kann), bei Hofeinfahrten etc. Ihr könnt damit nur punkten und fährt sicherer.
Schmale, unübersichtliche Überlandstrasse um eine Kurve? Etwas langsamer fahren, falls da der Mähdrescher um die Ecke kommt...
___
Zum Schluss kam die kritische Frage:
Wenn man so fährt wie ihr beiden, denkt ihr dass man so die Prüfung besteht?
- Ja klar!
___
Ich wünsche euch viel Erfolg!

Schwierige Stellen:

» Moosweg 15

Links, Blicktechnik und 30er Zone

» Wellhauserweg 42

Rechts Schwierigkeit: Zuerst muss an geparkten autos vorbei ausgewichen werden, dann direkt ins Abbiege Manöver

» Wellhauserweg 21

Rechts, Richtung Tower Problemlos

» 14 308

» Zürcherstrasse 269

Lichtsignal rechts... Bei mir hiess es in der Fahrstunde, hier Blinken. Ja, der Pfeil zweigt ab, Ja es hat Pfeile am Boden, Nein sonst blinkt hier Niiiiemand... Bei der Prüfig Bitte Blinken mit allem was dazugehört.

» Bahnhofplatz 69

Unterirdischer Kreisel... Der Klingt toll beim beschleunigen. Nicht bei der Prüfung machen.

» 14 25

Weiter gehts richtung Uesslingen

» 14 91

Hinweg Weiter richtung Uesslingen. Versuche, langsam an den Kreisel zu fahren. Stichwort degressiv. Suche eine Lücke schon bevor du beim Kreisel bist. Beobachte auch die Fussgänger streifen. (Nein, hier hats niie Fusgänger, wiso auch... ausser an deiner Prüfung)

» 14 178

Hinweg Erzenholz beginnt... Geschwindigkeit 50 km/h beachten. Alle Einfahrten beobachten.

» 14 15

Fahr hier nicht zu schnell durch Uesslingen. Beim Volg/Landi tümmeln sich tausende der Uesslinger, fahren gestresst aus der Landi ausfahrt heraus, Renne über den Fussgängerstreifen... Ja Uesslingen ist ein heisses Pflaster. Weiter vorne folgt eine feine Doppelkuve: Viele unübersichtliche Ecken, Enge Trottoirs... Höchstens mit 40 km/h, sonst ziehst du nicht über LOS und erhällst auch nicht 2000 (Zitat Monopoly)

» Schaffhauserstrasse 33

Hinweg Ja hier ist eine 60er Zone...

» Schaffhauserstrasse

Hinweg Rechts abbiegen. Wichtig hier: Der Fahrradstreifen. Überfährst du ein E-Bike Fahrer ist es vorbei... also schau doppelt so gut hin. Nein im ernst: hier ists schon gefährlich.

» Adresse_4027

Hinweg Strecke geht der kurve entlang hoch. Es hätte auch eine Strasse rechts weg... Muss man hier Blinken? Nein meinte mein co-Prüfling. Hätte ich auch nicht. Experte hats nicht erwähnt...

» Unnamed Road

Hinweg Ein Paar tolle Kurven. Geniesse sie. Magst du Kurven nicht? dann übe diese doch mal. Die sind schon etwas eng.

» Hornerweg 22

Ich glaube hier war der Wechsel.

» Im Moos 494

Wichtig, hier nicht zu schnell. Schmale Strasse, unübersichtliche Strecke.

» Nergeten 5

Rückweg Gleich folgt ein Kieswerk. Rechne mit etwas Dreck auf der Strasse.

» Unnamed Road

Rückweg Geniesse die Aussicht! Zeig dass dir das Fahren spass macht!

» Hauptstrasse 5

Rückweg Viele Ecken und Kanten. Beobachte, bewege den Kopf mit, damit der Experte bescheid weiss... Reduziere die Geschwindigkeit. 40 sollte reichen

» Dorfstrasse 61

Rückweg Es folgt: Kein Vortritt.... Dieser könnte etwas überraschend kommen.

» Adresse_4036

Rückweg Es geht nach rechts... Zurück nach Frauenfeld.

» Im Rohr 25

Rückweg Eine enge Kurve folgt. Man kann sie gut mit 60 nehmen... dann schön rausbeschleunigen. Tip Top

» Thurstrasse

Rückweg Hier hats nun ein Kreisel. Wirklich. Der ist ganz neu. Google Maps lügt. Hier ist ein Kreisel. Geh nach links. Richtung Kaserne

» Militärstrasse

Rückweg Rechts. Mit Blinken und allem was dazu gehört. Hast du den Pfeil am Boden gesehen? Also, korrekt links des Pfeils entlang einspuren (oder eben nicht "Einspuren") Keine Angst... Da der Experte mit seinen Richtungsänderungs-Tapser auf deine Schulter dir das Abbiegen ansagt, vergisst du bei sowas das Blinken auch nicht.

» Rheinstrasse 14

Rückweg...

» Rheinstrasse 5

Rückweg Ja, nun gehts zur Post hoch... Quasi Berganfahren im vollen geschehen. Ruig bleiben, das klappt schon ;-) Achte hier auf: Das Bähnli, die Ampel nach der Unterführung, Fussgängerstreifen wegen Panik-Bahn-Fahrern und Postautos. Ja Postautos hats hier viele...

» Rheinstrasse 2

Rückweg: Bitte fahren Sie Richtung Wil... Alles klar. Bewegt euren Kopf doch auch kurz zur "WIL" Tafel... Macht den Experten happy... und bringt euch einen punkt... in Frauenfeld. (hehe)

» Promenadenstrasse 16

Rückweg Diese beiden Kurven hier... In der Fahrschule mit dem Auto musste man Blinken... Mit dem Motorrad hatte ichs bei der Prüfung sein lassen... wurde nicht getadelt. Fragt doch euren Fahrlehrer mal.

» Zürcherstrasse 266

Rückweg Lichtsignal... gleich geschafft.

» Zürcherstrasse 354

Rückweg Noch 3 Mal korrekt abbiegen dann ists geschafft...

  • Ratingstar
  • star
  • star
  • star_half
  • star_border
  • star_border

Dieser Bericht wurde von 4 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image

Fahrprüfungsberichte von Fahrschülern und Neulenkern aus der Schweiz.

Erzähle auch du von deiner Fahrprüfung und bewerte deinen Experten auf der Fairness-Skala.

Die 30 neusten Berichte