Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Der Experte hat einen grossen Einfluss auf den Prüfungserfolg"

zurück
Name: Marco (männlich)
Kategorie: Kat. A (über 25kW)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Schafisheim (Kanton AG)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 24.09.2018 beim 2. Versuch nach 2 Fahrstunden
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: DRIVESWISS FAHRSCHULE in Wohlen AG

Fahrprüfungsbericht:
Mein Tipp: Widersteht dem Drang ohne Fahrstunden an die Prüfung zu gehen :-)

Beim ersten Versuch hatte ich keine Fahrstunden vorgängig genommen und bin an einen sehr strengen Experten geraten. Wir sind durch endlose 30er Zonen und schlecht asphaltierte 80er Waldstrecken gefahren (soviel zum Thema Praxisrelevanz). Die Gründe fürs Durchfallen waren teils berechtigt, teils an den Haaren herbeigezogen - diskutieren bringt meiner Meinung nach jedoch nichts.

Der zweite Versuch war wie Tag und Nacht. Ich hatte zwei Fahrstunden genommen, eine davon direkt vor der Prüfung. Dies hilft, nicht nur die Nervosität zu nehmen, sondern zeigt dem Experten auch, dass man ein gewisses Level an Fahrkönnen hat. Es gibt beiden Seiten ein besseres Gefühl. Dazu kommt, dass der Experte durch sehr grosse Sozialkompetenz für ein angenehmes Prüfungsklima gesorgt hat - meiner Meinung nach sehr, sehr wichtig. Es ermöglicht dem Prüfling nähmlich sein ganzes Potenzial zu entfalten.

Der Experte hat einen grossen Einfluss auf den Prüfungserfolg, oder Misserfolg. Ich kann nur raten, mindestens mal eine Fahrstunde noch zu nehmen vor der Prüfung. Und ich hatte wirklich Glück mit meiner Fahrschule - einfach nur Top von A bis Z. Besser hätte die Vorbereitung nicht laufen können.

  • Dieser Bericht wurde von 74 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image