"Experte hat gemerkt, dass ich sehr nervös war"

zurück
Name: Fahrschüler123 21, (männlich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Oberbüren (Kanton SG)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 04.01.2017 beim 2. Versuch nach 25 Fahrstunden
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: Fahrschule Schiess in Niederbüren

Fahrprüfungsbericht:
Während der ganzen Prüfungsfahrt war ich sehr nervös, da ich schon einmal nicht bestanden hatte. Der Experte hat dies auch gemerkt, hat mich darauf angesprochen und hat versucht mich etwas von der Aufregung herunterzuholen. Als einziges Manöver musste ich rückwärts parkieren, was aber aufgrund des Neuschnees kein Problem war, da man keine Bodenmarkierungen sehen konnte. Anschliessend sind wir nach Wil gefahren, um dort den Stadtverkehr zu testen. Der Experte war sehr Verständnisvoll und hat alle Anweisungen klar und genug früh gegeben, er hat sogar zwischendurch auch über Privates gesprochen. Nach dem Rückweg über die Autobahn von Münchwilen bis Oberbüren haben wir die Prüfung nochmals besprochen und der Experte meinte, er habe mir die Nervosität stark angemerkt, dies sei aber überhaubt nicht schlimm. Ihr solltet euch keine Sorgen machen, die Experten sind auch nur Menschen. Lasst euch nicht nervös machen, so schlimm ist es gar nicht, auch wenn man nicht besteht ;) Und auch wenn ihr sehr nervös seid, dann probiert euch trotzdem auf das Wesentliche zu konzentrieren und bei der Sache zu sein, dann klappt das.

Schwierige Stellen:

» Tonhallestrasse 52

Blinker setzen, wenn der Hauptrichtung gefolgt wird. Auch blinken, wenn ihr die Hauptrichtung verlasst.

» Grabenstrasse 35

Rechtsvortritt, unübersichtlich

» Marktgasse 2

Fahrverbote und Sackgassen beachten

» Dufourstrasse 26

Fussgänger

» Sonnenhofstrasse 7

Fussgängerstreifen

» Winterthurerstrasse 20

sehr enger Kreisel

  • Dieser Bericht wurde von 215 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image