Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Experte war fair und die Zeit verging sehr schnell"

zurück
Name: Anna 25, (weiblich)
Kategorie: Kat. B1
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Zürich Uetliberg (Kanton ZH)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 11.01.2018 beim 1. Versuch nach 35 Fahrstunden
Experte: Italienischer Name mit C
Fairness des Experten: 6 von 6

Fahrprüfungsbericht:
Ich war sehr nervös vor der Prüfung. In der Fahrstunde vor der Prüfung stellte mir der Motor mehrmals ab. Von der Prüfstelle aus musste ich nach rechts Richtung Sihlcity abbiegen. Ich fuhr auf der Allmendstrasse Richtung Adliswil. Beim Bahnhof Leimbach musste ich nach rechts Abbiegen in die Leimbachstrasse. Im ersten Moment sah für mich der Streifen wie ein Busstreifen aus. Es war aber alles korrekt. Anschliessend rechts abbiegen in die Maneggpromenade. In der 30er Zone musste ich zwei Manöver durchführen. Rückwärts und seitwärts parkieren. Ich hatte immer recht Mühe rückwärts zu fahren wenn es aufwärts geht. Genau dies musste ich beim seitwärts parkieren tun. Das erste mal ging es vollkommen schief. Durfte es dann hinter einem anderen Auto nochmals versuchen. Dabei hat bei mir mehrmals der Motor abgestellt und der Experte trat sogar mal auf die Bremse. Ich habe es dann aber trotzdem noch geschafft zu parkieren. Anschliessend fuhren wir weiter ins Adliswiler Zentrum, da gab es mehrere Kreisel. Anschliessend gings auf die Autobahn wieder Richtung Sihlcity und zurück zum Strassenverkehrsamt. Der Experte kritisierte nur, ich hätte vor dem Abbiegen ins Strassenverkehramt nochmals einen Blick nach links machen sollen.

Insgesammt empfand ich die Prüfungsfahrt als sehr einfach. Ich hatte meine Prüfung um 11.00 Uhr. Es waren fast keine Autos oder Fussgänger unterwegs. Die Zeit verging auch schnell, ich war gerade mal 40 min unterwegs.

Der Experte machte keinen Smalltalk, er war allerdings sehr fair. Wichtig ist der Seitenblick, alle Richtungsänderungen anzeigen und Rechtsvortritte.

Schwierige Stellen:

» Soodstrasse

Nach rechts abbiegen ist etwas verwirrend

» Giesshübelstrasse 30

Wenn man auf dem linken Streifen (Richtung Autobahn) ist, nicht nach rechts abschweifen. Ist mir häufig in der Fahrstunde passiert.

  • Dieser Bericht wurde von 39 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Anna hat am 14.01.2018 geschrieben:

Vielleicht hätte ich noch erklären sollen, wieso er auf die Bremse trat. Ich war ja wie beschrieben sehr nervös. Als ich beim seitwärtsparkieren in den Rückwärtsgang schalten wollte, schaltete ich ausversehen in den sechsten Gang. In meinem Privatauto befindet sich dort der Rückwärtsgang. Dies war allerdings nicht der Fall beim Fahrschulauto. Im Stress unterlief mir dieser Fehler. Der Experte fragte mich danach, ob ich viel Privat gefahren sei und verstand wohl mein Problem

CAPTCHA image