StartseiteKanton AG
gut auf die Signale achten

"gut auf die Signale achten"

Name: Kardelen Duran (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Schafisheim (Kanton AG)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 11.11.2021 beim 1. Versuch nach 30 Fahrstunden
Fairness des Experten: 5 von 6
Fahrlehrer: Fahrschule Selek in Schafisheim

Ich hatte vor meiner praktischen Autoprüfung grossen Respekt, da bei mir der „Vorführeffekt“ bekannt ist... Am Prüfungstag haben wir auf die Experten gewartet und ein „junger“ Experte war bei mir zugeteilt. Ich fand es toll, wie wir im Auto vor dem Start besprochen haben, was wir vorhaben und auf was ich „achten“ muss. Da meine Prüfung um 7:15 stattgefunden hat, war ziemlich viel Verkehr. Der Experte hat mit mir auf der Fahrt geredet, über alltägliche Themen, sowie was ich beruflich mache etc. Das fand ich sehr nett von dem Experten, da mich die Kommunikation ziemlich abgelenkt hat von meiner Nervosität. Es hat sich wirklich angefühlt als hätte ich eine normale Fahrstunde. Ca. 20min während der Prüfung durfte ich Rückwärts parkieren und der Experte hat mit mir ausgetauscht, was er bis jetzt gut fand und auf was ich mich noch etwas genauer achten sollte. Manöver: Rückwärts parkieren, das Auto Bergsichern, viele Rechtsvortritt-Strecken, Autobahnfahrt. Was ich den anderen Prüflingen mitgeben möchte: Sei nicht nervös, denn vor allem bei Nervosität passieren Fehler, die man vlt vorher gar nicht gemacht hat. Ich hatte vor der Prüfung noch ohne Stress einen Kaffee getrunken und war an der frischen Luft. Achte gut auf die Signale, da ich selber fast in ein Fahrverbot gefahren wäre. Der Experte muss in dem Moment nichts sagen und dann ist es Schade, da die Prüfung da schon negativ ausfällt. Die Fahrstunde vor der Prüfung ist so oder so eine Katastrophe, da man plötzlich alles gefühlt vergisst. Also ist es völlig normal. Gerüchte wie „es kommt auf den Experten darauf an“ stimmt nicht, ich habe auch sehr schlimme Erfahrungen gehört und es war genau das Gegenteil -> die, die nicht bestanden haben, suchen den Fehler meistens bei jemand Anderem, ist nun mal so. Vor deiner Prüfung sollten keine offene Fragen mehr da sein, kläre diese spätestens bei deiner letzten Fahrstunde ab.

Dieser Bericht wurde noch nicht bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image

Fahrprüfungsberichte von Fahrschülern und Neulenkern aus der Schweiz.

Erzähle auch du von deiner Fahrprüfung und bewerte deinen Experten auf der Fairness-Skala.

Die 30 neusten Berichte