Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Ich konnte Radio hören, singen etc."

zurück
Name: Kim 20, (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Zürich Uetliberg (Kanton ZH)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 13.02.2017 beim 1. Versuch nach 26 Fahrstunden
Experte: Herr Müller
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: Driving Team Zürich in Zürich

Fahrprüfungsbericht:
Um 11:00 Uhr startete meine Fahrprüfung.

Herr Müller begrüsste mich freundlich und erklärte mir den Ablauf: Dass er rechtzeitig Richtungsangaben mache, die nicht in ein Fahrverbot, Sackgasse oder desgleichen führen würden und dass ich Radio hören, singen etc. könne, wenn mir danach sei.

Die Fahrt war sehr angenehm und Herr Müller hat sein Wort gehalten. Anfangs war ich recht nervös, aber die Nervosität legte sich, je mehr Kilometer wir hinter uns hatten.
Wir fuhren Richtung Luzern, anschliessend musste ich in eine 30er Zone einbiegen und am Steilhang seitlich parkieren (nach drei Anläufen funktionierte es...). Gleich daneben waren weitere Parkplätze und er verlangte, dass ich nebenan gleich vorwärts parkieren solle. Um das Ganze abzurunden, musste ich wenden und den Hang wieder runter fahren. Danach ging es weiter nach Adliswil, an Stops, Ampeln, Kreuzungen, Rechtsvortritten und Kreiseln vorbei. Dann musste ich auf die Autobahn Richtung Zürich und bei Brunau wieder raus. Nach 35 Minuten waren wir wieder beim Sihlcity und er wies mich an, ab jetzt Richtung Strassenverkehrsamt zu fahren. Ich war ein wenig verunsichert, da ich mich fragte, warum wir schon zurückkehrten. Aber als ich wieder auf dem Parkplatz stand, teilte er mir mit, dass ich bestanden habe und gratulierte mir recht herzlich.

Solange man Ruhe bewahrt, sich von kleinen "Missgeschicken" nicht aus der Bahn werfen lässt und angepasstes, aufmerksames Fahrverhalten an den Tag legt, sollte die Führerprüfung kein Problem sein :)

  • Dieser Bericht wurde von 167 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image