Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Ich musste beim rückwärts parkieren korrigieren"

zurück
Name: Kinga Müller 28, (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Amriswil (Kanton TG)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 19.10.2017 beim 1. Versuch nach 24 Fahrstunden
Experte: Herr Seehofer
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: Fahrschule GangArt in Tägerwilen

Fahrprüfungsbericht:
Hallo zusammen :)

Ich war vor der Prüfung übertrieben aufgeregt. Als ich dann den Experten getroffen habe bin ich viel ruhiger geworden. Er war sehr sympatisch und hat vor dem losfahren noch paar nette Worte gesagt, was meine Nervosität ein bisschen weggenommen hat. Ich musste rückwärts parkieren, Bergsicherung machen, Wenden und ausserdem sind wir viel Ausserort gefahren und am Ende noch bisschen in 30er Zone. Ich musste einmal beim rückwärts parkieren korrigieren und er meinte nur dazu: er hat das wahrscheinlich auch nicht aufs erstenmal hingekriegt. Ansonsten lief alles super. Wir sind wieder zurück gefahren und er hat mir gleich das Ergebnis gesagt. Bestanden :) juhuuu

Ein grosses Lob noch an Serkan Aktas, er hat mich für die Prüfung vorbereitet. Er war zwar streng, wir haben aber sehr viel Spass gehabt und ich habe mich immer auf die Fahrstunden gefreut . Dadurch, dass er streng war (was er auch mit Absicht so macht) hat mir die Prüfung sehr leicht gefallen. Dafür bin ich sehr dankbar :)

Euch noch viel Erfolg

  • Dieser Bericht wurde von 82 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image