Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Im Kreisverkehr auf Fahrzeuge achten"

zurück
Name: da.. (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Oberbüren (Kanton SG)
Prüfungsergebnis: Nicht bestanden am 23.11.2017 beim 2. Versuch nach 40 Fahrstunden
Experte: Baumgartner
Fairness des Experten: 4 von 6

Fahrprüfungsbericht:
Mein Experte erklärte mir anfangs den Ablauf der Prüfung und das ich darauf achten solle, dass ich die Geschwindigkeiten ausfahren solle. Er wolle ja vorwärts kommen. Ich versuchte darum möglichst schnell zu fahren und war dann einmal 10km/h zu schnell. Meine Fahrt ging über Niederwil nach Gossau. Dazwischen musste ich noch rückwärts parkieren und rückwärts um den Bogen fahren. Der Experte lobte mich für beides, erwähnte aber da schon, dass ich Lücken nutzen solle und bei Verzweigungen schneller entscheiden muss, ob ich fahren will oder nicht. In Gossau lockte er mich in Fahrverbote und prüfte die Erkennung von Rechtsvortritten. Von Gossau aus gings dann nach Herisau und in Winkeln auf die Autobahn zurück nach Oberbüren. Leider habe ich bei einem Kreisel ein Fahrzeug übersehen und darum musste er eine Notbremsung machen- klar nicht bestanden. Ansonsten bemängelte er noch das abschätzen von anderen Geschwindigkeiten. Ich hätte mehr Lücken nutzen sollen und eher überholen.Komischerweise sind bei diesem Experten Dinge falsch gewesen, die vom ersten nicht bemängelt wurden. Ich habe jetzt selbst gemerkt, dass jeder Experte etwas anders wertet. Der Experte war zwar fair, aber versuchte mich von anfang an zu verunsichern. Das Verhalten ist auch von Experte zu Experte anders.

  • Dieser Bericht wurde von 42 Lesern mit 3 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image