"In ein Fahrverbot gefahren"

zurück
Name: Ruben 22, (männlich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Rheinfelden (Kanton AG)
Prüfungsergebnis: Nicht bestanden am 22.03.2018 beim 1. Versuch nach 22 Fahrstunden
Fairness des Experten: 4 von 6
Fahrlehrer: Fahrschule Swany - Rheinfelden in Rheinfelden

Fahrprüfungsbericht:
Mein erste Prüfung habe ich leider nicht bestanden. Ehrlich gesagt zurecht, auch wenn ich es am Anfang nicht wahrhaben wolte. Ich war einfach noch nicht bereit dazu. Heute bin ich froh, dass ich durchgefallen bin. Das Verhalten des Experten war schon von Anfang an sehr kritisch. Er was sehr distanziert und hat nicht viel geredet. Das half mir nicht unbedingt weiter. Ich war sehr angespannt und konnte mich schlecht konzentrieren. Ab Rheinfelden gingen wir über die Autobahn nach Muttenz. Dort bin ich dummerweise in ein Fahrverbot hineingefahren. Danach musste ich Rückwärts seitlich parkieren. Zurück nach Rheinfelden nicht mehr über die Autobahn sondern Nationalstrasse (Pratteln etc.) Ebenfalls vorwärts und rückwärts parkieren. Laut dem Experten habe ich wegen mangelnder Vorraussicht nicht bestanden. Habe ich eingesehen, aber es wurde übertrieben kritisiert.

  • Dieser Bericht wurde von 116 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image