"Manöver müssen sitzten"

zurück
Name: FJR 1300 48, (männlich)
Kategorie: Kat. A (über 25kW)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Hinwil (Kanton ZH)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 16.05.2019 beim 1. Versuch nach 7 Fahrstunden
Experte: Hirsiger
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: L-Stop Fahrlehrer-Vereinigung in Wetzikon ZH

Fahrprüfungsbericht:
Freundlicher Experte Hr Hirsiger hat uns locker eingewiesen. Zuerst die Acht, dann Spurgasse und noch den versetzten Slalom. Er erwähnte noch dass der normale Slalom heute nicht geprüft wird.
Mein Prüfungskollege machte den Slalom trotzdem und das gemietete Motorrad fällt um. Somit musste ich alleine zur Notbremsung und danach auf die Prüfungsfahrt. Sehr angenehmer Sozius, keine Gewichtsverlagerungen! Frühzeitige Mitteilungen auf der Schulter zum Abbiegen.Der Experte war sehr Kommunikativ, bei roten Ampeln immer wieder das Gespräch gesucht mit lockeren Sprüchen. Fahrt ging über Hinwil, Hasenstrick, Bäretswil, Adetswil, Wertzikon zurück nach Hinwil.
Trotz eines Missachteten Rechtsvortritts habe ich Bestanden.
Fazit: Die Manöver müssen sitzen, Rechtsvortritte besonders beachten, Seitenblicke machen und die korrekte Kurventechnik einhalten. Viel fahren und Manöver üben dann klappt es auch. Lernfahrausweis im März bekommen und Prüfung im Mai abgelegt. Freiwillig Grundkurs 1, ein Manövertraining in Oberglatt und eine sehr aufschlussreiche Fahrstunde mit Ari von L Stopp in Hinwil durchgeführt. (Danke Ari für die Tipps)
Kann Hinwil nur empfehlen!

Schwierige Stellen:

»

  • Dieser Bericht wurde von 8 Lesern mit 2.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image