Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Motorhaube öffnen und viele Fragen beantworten"

zurück
Name: Joelle, 18 (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Strassenverkehrsamt des Kantons Basel Land (Kanton BL)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 13.09.2018 beim 1. Versuch
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: Fahrschule Schaub, Auto und Motorrad in Basel

Fahrprüfungsbericht:
Ich hatte meine Fahrprüfung an einem Donnerstag Nachmittag um 14:45 Uhr. Bei der Fahrt zur MFK verlief meines Erachtens sehr vieles falsch und ich machte viele Fehler. Meine Nervosität stieg enorm an.
Der Name meines Experten habe ich bereits nach 2 Minuten vergessen und weiss ihn auch jetzt nicht mehr. Am Anfang wollte er, dass ich die Motorhaube öffne und dass ich mich vor das Auto stelle. Seine erste Frage lautete: Welche Flüssigkeiten kann man im Motorraum kontrollieren und nachfüllen? Dies beantwortete ich präzise und korrekt. Seine zweite Frage war: Warum darf kein Leitungswasser für die Scheibenwaschanlage verwendet werden? Hier sagte ich, dass der Kalk im Leitungswasser die Drüsen und Leitungen verstopft und dass es im Winter einfrieren kann. Danach fragte er mich, mit welchen Gefahren zu rechnen ist, wenn bei Kontrollen im Motorraum geraucht wird und seine letzte Frage lautete: Was ist beim Schliessen der Motorhaube zu beachten? (Nichts im Motorraum vergessen, richtiges Schliessen und Nachkontrolle, ob die Motorhaube wirklich zu ist) Nach den Fragen stiegen wir ins Auto.

  • Dieser Bericht wurde von 63 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image