Fahrschulen, Fahrlehrer, Verkehrskunde und Nothelfer in Zürich, Bern, Basel, Winterthur, St. Gallen, Luzern und Solothurn. Jede Fahrschule mit Preisen und Bewertungen.

Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Nicht bestanden, da Experte eingreifen musste"

zurück
Name: Michelle (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Schafisheim (Kanton AG)
Prüfungsergebnis: Nicht bestanden am 18.12.2017 beim 1. Versuch nach 30 Fahrstunden
Fairness des Experten: 2 von 6

Fahrprüfungsbericht:
Ich ging mit meinem eigenen Fahrzeug an die Fahrpr?fung. Mein Experte war von Anfang an sehr nett. Dan fuhren wir los. Er redete sehr viel, was mich zum Teil ablenkte. Seine Babysitterin rief w?hrend der Pr?fung an und er ging ran. Dann fuhren wir eine recht enge Strasse entlang. Vor uns war ein Fahrzeug welches breiter war, als meines. Auf einmal griff er ein und fuhr auf das Trottoir nebendran auf der Strasse. Er sagte, ich w?re auf der rechten Seite sonst angekommen. Jedoch fuhr ich nur ca. 10 KM/H weil es eine 20er Zone war und es Morgen noch geschneit hatte. Das Fahrzeug vor mir musste nicht auf den Gehweg um an der engen Stelle vorbei zu kommen. Ich bin immer noch ?berzogen, dass es locker gereicht h?tte und ich nicht angekommen w?re auf der rechten Seite. Als ich ihm dann sagte, dass ich jetzt ein halbes Jahr warten kann mit der Pr?fung, da ich Mitte Januar eine Knieoperation habe, entschuldigt er sich. Meiner Meinung nach, hat er darauf gewartet eingreifen zu k?nnen. Ebenfalls Flirtetet der Experte danach den Rest der Fahrt ununterbrochen mit mir. Ich fahre gut und habe auch bei allen späteren Manöver keine Fehler gemacht und bestand nicht, weil er eingriff.

  • Dieser Bericht wurde von 4 Lesern mit 4 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image