Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Sehr ruhiger und geduldiger Experte "

zurück
Name: Ramona 26, (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Bülach (Kanton ZH)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 24.11.2017 beim 1. Versuch nach 23 Fahrstunden
Experte: Herr Sigrist
Fairness des Experten: 5 von 6
Fahrlehrer: Daniels Fahrschuel in Zürich

Fahrprüfungsbericht:
Gestern habe ich meine Fahrprüfung gleich beim ersten Mal absolviert. Mein aktuelles Gefühl: Ich bin total happy. Vor der Prüfung sah das anders aus. Daniel, mein Fahrlehrer, hat mich korrekt dazu ausgebildet, die Prüfung zu bestehen, hat viel mit mir gearbeitet davor. Ich fühlte mich total aufgeregt, nervös, aber nicht hektisch. Ich hatte das Gefühl von Freude, endlich an die Prüfung zu gehen und aus Angst und Unsicherheit, die eine Prüfung so mit sich bringt.

Zusätzlich sitzt man mit einem Experten zusammen, den man so überhaupt nicht kennt, weder persönlich noch anderweitig. Doch mein Experte Herr Sigrist war mir von Anfang an sympathisch, nett und sprach nicht sehr viel. Genau das, was ich gewollt habe! Mit fremden Menschen während einer Fahrprüfung Kommunikation zu betreiben, empfand ich als schwierig. Daher war ich riesig froh über seine ruhige Art und seine konkreten Anweisungen.

Zu Beginn konnte ich gleich meine bis dahin schwer erworbene Fähigkeit mit Seitwärtsparkieren üben. Anschliessend kam das verkehrsgerechte Wenden zum Zug, gleich nach einem Rechtsvortritt. Ich achtete darauf, langsam zu fahren. Wir fuhren weiter durch eine 30er-Zone, die ich bis dahin nicht kannte und dann auf eine 80er-Strecke. Später ging es durchs Embracher-Quartier, eine Strasse mit lauter Rechtsvortritten. Zum Glück war ich durch meinen Fahrlehrer darauf gut vorbereitet. Unerwartet kam am Ende noch ein LKW entgegen, der aus einem Hof gefahren kam - ich konnte rechtzeitig bremsen und reagieren. Es ging weiter durch den Wald, den Hügel hinauf, an einer Baustelle vorbei, auf die Autobahn - Einfahrt Richtung Schaffhausen und vor dem Strassenverkehrsamt wieder zur Ausfahrt. Als wir näherkamen, dachte ich: Ist es schon vorbei? Tatsächlich. Ich durfte auf den gelben Parkplatz vor dem Gebäude fahren.

Erleichtert, die Prüfung beendet zu haben, sah ich zum Fahrexperten, der mir die Hand entgegenstreckte. Ich dachte bereits: Oh, oh, jetzt sagt er, Auf Wiedersehen und bis zum nächsten Mal! Doch er sagte freundlich: Sie haben bestanden. Einen Moment lang konnte ich es nicht fassen. Und dann war da eine Riesenfreude.

Ich möchte mich hiermit ganz, ganz herzlich bei diesem so ruhigen und geduldigen Menschen von Fahrexperten bedanken! Vielen Dank, Sie haben mir durch Ihre Art sehr geholfen!

  • Dieser Bericht wurde von 45 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image