"Vor der Prüfung früh schlafen gehen"

zurück
Name: Nam Bui 20, (männlich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Strassenverkehrsamt des Kantons Luzern (Kanton LU)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 17.05.2019 beim 1. Versuch nach 26 Fahrstunden
Experte: MSU
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: fahrschule-gecko.ch in Luzern
Nam Bui

Fahrprüfungsbericht:
Einen Tag vor der Prüfung war ich sehr nervös. Ich wusste nicht wie gut ich schlafen würde, bin deshalb absichtlich früher schlafen gegangen (Empfehlenswert)

Vor der Prüfung bin ich noch eine Stunde mit meinem Fahrlehrer gefahren und nach 10 Minuten ist die Nervosität komplett verschwunden. Ich habe mir überlegt: "Was wenn ich nicht bestehe? Na und? Wenn es noch nicht reicht, dann reicht es halt nicht. Ich kann nur bieten was ich auch gelernt habe. Wenns diesmal nicht funktioniert, dann beim nächsten mal!"
Man sollte sich wirklich nicht viel Gedanken machen. Just show whatever you got!

Mein Experte war ein Herr "MSU". Top seriös aber auch sehr sympatisch.
Die Prüfungsstrecke war vom SVA Richtung Schlund (Kriens) Horw (Rückwärtsfahren um einen Bogen Rechts) Doppel-Kreisel beim Pilatusmarkt Hergiswil (Komplett überraschende Prüfungsfrage: "Wie kann man nebst der Handbremse sonst noch das Auto Berg sichern?" Antwort: Lenkrad voll nach links drehen, damit das Auto wennschon auf das Trottoir rollt und sogar vom Randstein aufgehalten wird, oder mit einem Keil am linken Rad) Zurück Doppel-Kreisel beim Pilatusmarkt Autobahn Richtung Basel, dann aber auf Luzern-Kriens gewechselt Richtung Pilatuskirche zum Neubad (Seitwärts parkieren) Geissensteinring folgen Fruttstrasse Langensandbrücke Richtung Bundesplatz Doppel-Kreisel (3 Ausfahrt) Zurück zum SVA

Die Prüfung war zu Beginn gut. Der Experte war sehr nett und hat nur ein Gespräch gesucht, wenn man bei einer Ampel warten musste. Beim Seitwärts-parkieren habe ich den Fehler gemacht, dass ich auf der inneren Linien war. Der Experte hat zum Glück ein Auge zugedrückt :)

Schwierige Stellen:

» Sternmattstrasse 2

Ich bin von Recht gekommen und wollte dementsprechend Rechts abbiegen (da man immer der geführten Strasse folgen muss). Der Experte hat jedoch erst im letzten Moment gesagt, dass ich geradeaus (also nach Links) fahren sollte. Da wollte einer (beispielsweise das schwarze Auto Links) Links abbiegen. Ich hatte eigentlich Rechtsvortritt, ihm war es aber egal und fuhr darauf los und hat mich noch beschimpft mit den Händen. Der Experte blieb gelassen und hat die Autonummer des Autos aufgeschrieben.

  • Dieser Bericht wurde von 4 Lesern mit 3 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image