"Wenden: möglichst die erste Gelegenheit nützen"

zurück
Name: Joel 30, (männlich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Verkehrsprüfzentrum Bern (Kanton BE)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 22.10.2014 beim 1. Versuch nach 17 Fahrstunden
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: Fahrschule Kunz in Bern

Fahrprüfungsbericht:
Der Experte hat mir am Anfang, in einem kurzen Einleitungsgespräch, erklärt wie die Prüfung abläuft und dass er mir keine "Fallen" stellen wird, wie mich in ein Fahrverbot zu dirigieren, was mich schonmal sehr erleichtert hat.
Wir sind dann von Verkehrsprüfzentrum in Richtung Breitenreinplatz gefahren, haben dort einen kurzen Abstecher in die schmaleren Nebenstrassen mit vielen Rechtsvortritten gemacht und sind schliesslich über den Viktoriaplatz und die Kornhausbrücke in die Stadt und weiter über die Nägeligasse in Richtung Bahnhof gefahren. Ich musste dann der Beschilderung in Richtung Fribourg folgen und fuhr über die Effingerstrasse. Nach dem Loryplatz-Kreisel musste ich in die Holligenstrasse einbiegen. In dieser konnte ich einmal seitwärts Einparkieren und musste verkehrsgerecht Wenden (hier möglichst die erste Gelegenheit nützen, ich bin zu weit nach vorne gefahren und musste wieder ein grosses Stück rückwärts fahren). Danach sind wir wieder auf den Loryplatz gefahren, einmal komplett um den Kreisverkehr und weiter in Richtung Schlosstrasse, auf die Autobahn und zurück ins Verkehrsprüfzentrum. Ich war recht nervös während der ganzen Prüfung, hatte aber das Glück in keine speziellen Verkehrssituationen zu gelangen. Der Experte war während der ganzen Fahrt sehr nett und hat sich mit mir unterhalten, wodurch ich ein bisschen Stress abbauen konnte.

Schwierige Stellen:

» Viktoriastrasse 77

Auf Fussgänger, Tram und Rechtsvortritt achten

  • Dieser Bericht wurde von 390 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image