Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Wenn die Hauptprobe schief läuft, wird die Aufführung gut"

zurück
Name: V.F.
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Verkehrsprüfzentrum Bern (Kanton BE)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 02.02.2018 beim 1. Versuch nach 11 Fahrstunden
Experte: M. Lüthi
Fairness des Experten: 6 von 6

Fahrprüfungsbericht:
Ich war sehr nervös, da ich mir selbst nicht im Klaren darüber war, ob ich ohne Probleme fahren werde. In der Fahrstunde vor der Prüfung ist mir jeglicher Mist passiert, dadurch wurde ich nur noch nervöser. Doch der Spruch „Wenn die Hauptprobe schief läuft, wird die Aufführung gut“ hat sich bewahrheitet. Ich musste rückwärts parkieren, in einer Einfahrt wenden, Fahrzeug am Berg sichern und die Notbremsung durchführen. Alle Manöver konnte ich gut ausführen. Nach ca 45 Minuten führen wir wieder Richtung Bützberg und nach parkieren und Auto sichern, teilte mir Herr Lüthi auch schon mit, dass ich erfolgreich bestanden hätte.

  • Dieser Bericht wurde von 44 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image