Motorbootschule Magnani in Oberrieden

Bilder Motorbootschule Magnani
5 Bilder

Motorbootschule Magnani

Nautic- Shop
Seestrasse 53
8942 Oberrieden

Karte  Streetview  

Preise für Boot: 100.-

Fahrstunden Preise
ab CHF 100

Boot:100.-
Weitere Informationen: Parkplätze nur 1 Minut...
Sprachen: Deutsch
Autotyp:Motorboot Bella mit 100 PS
Administration:CHF 80.- (pauschal)

Parkplätze nur 1 Minute vom Bootssteg entfernt.
Unterlagen für die Theorieprüfung können bei uns bezogen werden.

Die letzten 3 von total 71 Bewertungen von Motorbootschule Magnani:

Datum 27.05.2020

Bewertungen von 

Sehr gute und professionelle Fahrschule - jederzeit wieder zu empfehlen. Theorie und Praxis beim ersten Mal bestanden! Danke

Datum 07.06.2018

Bewertungen von 

Herr Magnani hat mir die notwendigen Fähigkeiten zum Bestehen der Prüfung rasch und nachhaltig beigebracht. Er ist kompetent, bestimmt, freundlich und konsistent. Im Gegensatz zu anderen Fahrschulen ist in 100% der Fälle Herr Magnani dabei. Er gibt immer dieselben Anweisungen und Tipps, was enorm wichtig ist, wenn man das Boot in vertretbarer Zeit beherrschen will. Ich war vorgängig bei einer Stadtzürcher Multi-Lehrer-Fahrschule und habe es dort als äusserst störend empfunden, dass die Lehrer a) keine hauptberuflichen Fahrlehrer waren und b) sich dauernd untereinander widersprachen. Bei Herrn Magnani profitiert der Schüler von einer einheitlichen, bewährten Ausbildung. Herr Magnani verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und weiss haargenau, was an der Prüfung erwartet wird, was er den Schülern beibringen muss und wie er am schnellsten und nachhaltigsten Lernerfolge erzielt. Ich habe mich zu jeder Zeit bestens aufgehoben gefühlt und habe die Prüfung im ersten Anlauf bestanden. Ich habe höchsten Respekt vor Herr Magnani's Arbeit und bedanke mich herzlich für die Zusammenarbeit.

Datum 18.08.2015

Bewertungen von 

Ich kann die Motoorbotschule Magnani vorbehaltslos empfehlen. Diana Scheffeldt und André Magnani unterrichten mit grossem Sachverstand und verfolgen ein klares Ziel: Ihre Kund/Innen wieder loszuwerden und beim ersten Mal durch die Prüfung zu bringen. Nautisches Geschick lässt sich nicht mit "Erfahrung" vom Strassenverkehr wettmachen - und so ist es nicht erstaunlich, dass gut und gerne 30 Fahrstunden erforderlich sind. Wer zu Saisonbeginn im Folgejahr "flügge" sein will, startet mit den Fahrstunden idealerweise im Herbst, profitiert von der "Fahrschulsaison" auf dem perfekt geheizten Boot im Winter und kann so an die Prüfung im Frühling.

alle 71 Bewertungen anzeigen

    schliessen
    schliessen
     
    schliessen
    schliessen
    schliessen
    schliessen
    schliessen