Fahrschulen, Fahrlehrer, Verkehrskunde und Nothelfer in Zürich, Bern, Basel, Winterthur, St. Gallen, Luzern und Solothurn. Jede Fahrschule mit Preisen und Bewertungen.

Der Schweizer Fahrlehrervergleich

Fahrlehrer und Fahrschulen in der Schweiz

Fahrlehrer und Fahrschulen in der Schweiz im Vergleich

Fahrlehrer finden

erweiterte Suche

Neuste Fahrlehrer-Bewertungen

  • 27.05.2017: 6 von 6 Punkten für Fahrschule Tri-Line aus Obfelden
    "Super geduldige Fahrlehrer die in jeder Situation ruhig bleiben. Man kommt schnell in den Verkehrsfluss von Zürich, da man schon ab der zweiten Fahrstunde in Altstetten mit der Fahrstunde beginnt. Die für Neulenker anspruchsvollen Passagen, wie Goldbrunnenplatz, Buchegg ect. werden verständlich erklärt. Ich habe meine Prüfung am 11. Mai 17 bestanden und empfehle die Fahrschule wärmstens."
  • 27.05.2017: 6 von 6 Punkten für Bernerfahrschule aus Bern
    "Ich habe den Fahrlehrer, Marco Gerber, als unkompliziert und sehr kompetent erlebt. Die Fahrstunden waren insgesamt angenehm und lehrreich. Schon nach wenigen Stunden bei ihm wusste ich auf was beim fahren zu achten ist und entwickelte dadurch ein immer grösseres Zutrauen in meine Fahrkünste. Auch half er mir mit meiner Fahrprüfungsangst zurecht zu kommen."
  • 27.05.2017: 6 von 6 Punkten für RemoS Fahrschule aus Lufingen
    "Es hat immer sehr Spass gemacht, sei es beim Auto- oder Motorradfahren! Kann ich nur weiterempfehlen!"
  • 26.05.2017: 6 von 6 Punkten für Daniels Fahrschuel aus Zürich
    "Ein tolle Fahrlehrer, er ist lustig und er bringt dir alles was du brauchst. Beim ihm wirdst du kein stunden verloren, weil jede stunden , die du mit ihm machst, das sind alles wichtige sachen. Er tut auch richtige zeit ein Druck machen. Damit du weiss, wie due prüfung ist. Mehr lachen wäre aber noch besser,. Weiter empfehlen dee dani als fahrlehrer zu nehmen. Meine schwester und mein schatz sind jetzt auch dran beim ihm. ????????????"
  • 26.05.2017: 6 von 6 Punkten für fahrschule patricia räss aus St. Gallen
    "Patricia ist eine top Fahrlehrerin. Sehr kompetent, geduldig und zuverlässig. Die Fahrstunden mit ihr haben immer Spass gemacht. Ich kann sie nur weiterempfehlen! "
  • 26.05.2017: 3 von 6 Punkten für Fahrschule Rösch aus Sursee
    "ich habe mir sehr lange überlegt ob ich diesen Eintrag schreiben soll oder nicht. Ich habe nun schon bald 1 Jahr die Autoprüfung. Doch der Weg dorthin war lang und steinig. Doch von Anfang an. Bei Reto Rösch hatte ich die ersten Fahrstunden. Die Preise (75 Fr. pro Fahrstunden bei Kauf eines Abos) sind sehr günstig. Ich glaube das ist einer der günstigeren Fahrschulen. Aber leider heisst günstig nicht immer gleich gut. Denn ich empfehle die Fahrschule Rösch NICHT weiter. Ich war mit Herr Rösch auf menschlicher Ebene nicht zufrieden. Später wechselte ich intern den Fahrlehrer(da Hr. R. nun nur noch administrative Arbeiten erledigt). Beim neuen Fahrlehrer musste ich viele Sachen wieder machen, wodurch ich einige Stunden verloren habe. Als ich dann Prüfungsreif war, nach ca. 5 Monaten musste ich eine Probeprüfung bei einem anderen internen Fahrlehrer machen. Es reichte nicht, dass mein Fahrlehrer fand das ich Prüfungsreif war, nein es musste noch ein anderer Fahrlehrer sagen: "Jawohl, du kannst sie anmelden". Das kostete auch wieder Zeit und Geld. Und bis ich dann zur Prüfung konnte verging 3 -4 Wochen, da das die Frist ist. Beim ersten Mal habe ich nicht bestanden, wodurch ich wieder 5 Stunden nehmen musste. Dann das gleiche Spiel nochmals(Fahrstunden, Probeprüfung durch einen wieder anderen internen Fahrlehrer, einen Italiener und wieder 1 Monat warten bis es ein Termin gab). Dieser gab mir dann meinem Fahrlehrer die Erlaubnis mich wieder anzumelden. Als ich dann aber wieder nicht bestanden habe, was ich nun wirklih nicht verstehen konnte, begann ich an mir selbst zu zweifeln. Jeder in meinem Umfeld sagte mir, dass ich sicher und angenehm fahre und dass es langsam Zeit wäre (Inzwischen waren 9 Monate vergangen). Nach 2 Mal Sursee nicht bestehen musste ich in Luzern in der Stadt die Prüfung machen. Jawohl, komplett neues Gebiet, Stadt, mehr Ampeln... Dies kostete mich sage und schreibe 20 Fahrstunden, da ich ja dort auch noch durch eine interne Fahrlehrerin von der Fahrschule Rösch geprüft werden musste. Die Probeprüfung bei der internen Fahrlehrein habe ich zuerst auch nicht bestanden. Das hat mir grad noch den Rest gegeben. Ein paar Fahrstunden später und einer Probeprüfung später welche ich dann Gott sei Dank bestand, konnte mich dann der Fahrlehrer endlich anmelden. Von der 1. bis zur über 50 zigsten und dem bestehen der Autoprüfung benötigte ich ziemlich genau 1 Jahr. Liebe angehende Fahrschüler, beim Auswählen eures Fahrlehrers schaut darauf, dass ihr nicht zuerst eine Probeprüfunf machen müsst. Achtet darauf, ob der Fahrlehrer euch anmeldet wenn er das Gefühl hat, dass ihr vielleicht noch 2-3 Fahrstunden darau. Nicht erst wenn er 200 % sicher ist, denn dann vergehen 3-4 Wochen und in dieser Zeit müsst ihr dann auch noch komplett unnötige Fahrstunden nehmen, das ihr nicht aus der Routine kommt. Achtet auf den Preis,der günstigste ist nicht der beste und nehmt den Fahrlehrer den eure Geschwister,Verwandten und Kollegin schon hatten und nicht einen Wildfremden. Und denkt daran, 3000-5000 Franken müsst ihr für alles schon rechnen(d.h. vom Nothelferkurs, dem Erstellen des Gesuchs, dem VKU-Kurs, der Probeprüfung, der richtigen Prüfung und für den Erhalt des Ausweises. Überlgt euch gut, ob ihr die Prüfung während der Lehre,des Studiums macht und berechnet die Kosten. Nehmt einen guten Fahrlehrer, dann werdet ihr die Prüfung schneller als ich habe. A. l(19) weiblich "

Zuletzt besuchte Fahrlehrer-Homepages

Meistbesuchte Fahrlehrer-Homepages

Fahrschulen in der Schweiz: Fahrschulen und Fahrlehrer für Auto, Motorrad, Lastwagen, Taxi und Boot. Verkehrskunde (VKU), Nothelferkurs, Motorradgrundkurs. Informationen zu Strassenverkehrsamt, Lernfahrausweis, Fahrprüfung, WAB hier im Schweizer Fahrlehrervergleich.

Der Schweizer Fahrlehrervergleich gibt Auskunft über Fahrschulen und Fahrlehrer, die in folgenden Kategorien unterrichten: Auto, Motorrad, Lastwagen, Taxi und Boot. Ebenfalls werden Angaben über Verkehrtheorie, Motorradgrundkurs, Nothelferkurs und Theorietraining gemacht. Finden Sie eine Auto-, Motorrad- oder Lastwagen-Fahrschule, Informationen zu Ausbildung, Grundkurs, Theoriekurs, Schleuderkurs und Autoprüfung. Fahrschule Fahrschulen Fahrlehrer Zürich Bern Basel Luzern Aargau Schweiz. Der Schweizer Fahrlehrervergleich beinhaltet über 5000 Fahrschulen und Fahrlehrer aus der ganzen Schweiz.

Fahrlehrer können Ihre Fahrschule inserieren, indem Sie sich registrieren und dann auf "Inserat verwalten" klicken. Weitere Informationen erhalten Sie unter unter Tel. +41 (0) 43 377 12 40.