Auto unter Kontrolle haben

  • Ratingstar
  • star
  • star
  • star
  • star_half
  • star_border
  • (3)

"Auto unter Kontrolle haben"

Name: Johanna Brunner 20, (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Kaltbrunn (Kanton SG)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 16.02.2021 beim 2. Versuch nach 40 Fahrstunden
Experte: Simon Studer
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: Fahrschule Daniel Stillhart in Jona

Der Experte erklärte mir als erstes die Regeln, wie er es bei der Prüfung handhaben werde und welche Anweisungen er mir geben würde. Wir fuhren los, Richtung Uznach, durch das Städtchen und dann Richtung Schmerikon. Weiter nach Rapperswil-Jona, durch Rapperswil hindurch und anschliessend Richtung Rüti ZH. In Rüti fuhr ich auf der Autostrasse Richtung Rapperswil-Jona und nahm dann die Ausfahrt "Schmerikon".

Während der ganzen Fahrprüfung hatte ich keine Manöver zu absolvieren, ich nehme an, da es meine zweite Fahrprüfung war.
In der Halbzeit der Prüfung durfte ich auf einem Parkplatz eine kurze Pause einlegen, durchatmen und vom Experten eine konstruktive erste Einschätzung erhalten. Er teilte mir mit, wie er die Fahrt bis dahin empfunden hatte, was gut war und was ich noch hätte verbessern könnte. Dabei war er stets anständig, gelassen, ermutigend und vermittelte mir, mit seiner professionellen und trotzdem sehr menschlichen Art, Sicherheit.

Ich kann diesen Experten nur in allen Tönen loben. Trotz meines gröberen Fehlers, den ich gemacht hatte, sprach er mir Mut zu, gab mir Anweisungen und meinte, ich solle den Fehler vergessen und einfach weiterfahren. Dafür bin ich ihm von Herzen dankbar! Ebenfalls war ich froh, dass er ab und zu mit mir sprach, mich Dinge fragte und so die Fahrt etwas auflockerte. Es half mir die Nervosität etwas herunter zu bringen, denn ich war vor der Prüfung so nervös gewesen, dass ich nichts hätte essen können und mir sogar etwas schlecht war.

Die schlechten Erfahrungen der ersten Prüfung durften von den Positiven der zweiten Prüfung gänzlich getilgt werden.

Meine persönliche Erfahrung hat gezeigt, dass Nervosität möglicherweise sehr hilfreich sein kann und keineswegs zu vermeiden ist. Ich rate ausserdem allen Fahrschülern vor der Prüfung nicht zu viel zu essen, da dies träge und unkonzentriert macht. Glaubt an euch selbst, ihr könnt Autofahren (sonst hätte euch der Fahrlehrer nicht angemeldet) und zeigt dem Experten einfach, dass ihr das Fahrzeug unter Kontrolle habt und wie gut ihr fahren könnt ;)

Allen von Herzen viel Glück dabei!

  • Ratingstar
  • star
  • star
  • star
  • star_half
  • star_border

Dieser Bericht wurde von 3 Lesern mit 4.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image

Fahrprüfungsberichte von Fahrschülern und Neulenkern aus der Schweiz.

Erzähle auch du von deiner Fahrprüfung und bewerte deinen Experten auf der Fairness-Skala.

Die 30 neusten Berichte