"Bergsicherung und Vollbremsung"

zurück
Name: Aurelia 20, (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Verkehrsprüfzentrum Bern (Kanton BE)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 22.01.2020 beim 1. Versuch nach 28 Fahrstunden
Experte: Haller
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: Nik's Nothelfer in Bern

Fahrprüfungsbericht:
Die Prüfung habe ich mir schwieriger vorgestellt und war sehr nervös davor. Dies hat sich dann während der Prüfung gelegt, ich war aber immer noch sehr angespannt. Ich musste nicht durch die Stadt Bern, sondern nach Ostermundigen und dort zwei Manöver machen, einerseits eine Bergsicherung am Hang und auf einem abgelegenen geraden Stück Landstrasse eine Vollbremsung. Danach fuhr ich durch verschiedene kleine Dörfer und Quartiere, und landete in Worblaufen Tiefenau. Beim Bahnhof musste ich noch seitlich rechts einparkten und als letztes ein Stück Autobahn durch den Neufeld Tunnel zurück Richtung Wankdorf. Der Experte war sehr fair, er hat mir immer genau gesagt, wo ich durch muss und mich dadurch beruhigt.
Die Prüfung erscheint immer schlimmer als sie schlussendlich ist. Mein Tipp: versucht zu entspannen, dann könnt ihr es eh besser. Zudem empfehle ich, genügend Fahrstunden zu nehmen. Ich hatte mit 28 eher viele, aber es hat sich gelohnt und ich musste kein zweites Mal hin. Und wenn es beim ersten Mal nicht klappt, ist es auch kein Weltuntergang, für das zweite Mal wisst ihr, wie es funktioniert. Viel Glück!

Schwierige Stellen:

» Schermenweg 15

Abzweigung

  • Dieser Bericht wurde noch nicht bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image