Fahrschulen, Fahrlehrer, Verkehrskunde und Nothelfer in Zürich, Bern, Basel, Winterthur, St. Gallen, Luzern und Solothurn. Jede Fahrschule mit Preisen und Bewertungen.

Der Schweizer Fahrlehrervergleich

  • >
  • >
  • Er testete, ob ich Sackgasse, Zubringerdienst oder Fahrverbot bemerkte

"Er testete, ob ich Sackgasse, Zubringerdienst oder Fahrverbot bemerkte "

zurück
Name: Lara 19, (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Pfäffikon (Kanton SZ)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 27.07.2017 beim 1. Versuch nach 20 Fahrstunden
Experte: Scheuter
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: Fahrschule Roy Schärer in Wädenswil

Fahrprüfungsbericht:
Der Experte erklärte mir kurz den Verlauf der Prüfung. Dann ging es schon los, und er wies mir immer genug früh die Richtung, in die es gehen sollte. Wir fuhren nach Rapperswil und dort dann in die Industrie. Er testete mich, ob ich Schilder wie Sackgasse, Zubringerdienst oder Fahrverbot bemerkte und selbst eine andere Richtung einschlug. Es ging anschliessend in ein Wohnviertel in welchem ich Seitwärts Rückwärts Einparkieren musste. Danach fuhr ich durch eine Begegnungszone weiter in ein Wohnviertel, in welchem ich über weitere Distanz rückwärts manövrieren musste. Dies ging gut und ich durfte weiterfahren. Es ging dann weiter an einigen Ampeln vorbei, etwas kolonenverkehr. Und ab auf die Autobahn. Danach auch schon retour aufs Strassenverkehrsamt.

Der Experte war sehr angenehm und nett. Er redete mit mir, versuchte mich zu beruhigen und half sogar beim korrigieren beim Parken. Anweisungen kamen früh genug und waren verständlich.

Da mein Fahrlehrer mich beruhigte und vor der Prüfung gut zuredete und sagte, ich hätte Reserve, war ich nicht besonders nervös. Dies half mir sehr bei der Prüfung.

  • Dieser Bericht wurde von 25 Lesern mit 3 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image