Fahrschulen, Fahrlehrer, Verkehrskunde und Nothelfer in Zürich, Bern, Basel, Winterthur, St. Gallen, Luzern und Solothurn. Jede Fahrschule mit Preisen und Bewertungen.

Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Lieber ruhig und langsam, als unkontrolliert "

zurück
Name: Livia G. (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Hinwil (Kanton ZH)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 27.04.2017 beim 1. Versuch nach 23 Fahrstunden
Experte: Simonetti
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: Los gahts in Bubikon

Fahrprüfungsbericht:
Natürlich war ich aufgeregt an diesem Tag, aber ich vertraute auf meine Fähigkeiten und darauf, dass mich mein Fahrlehrer sicher erst angemeldet hätte, wenn ich es auch schaffen werde. Er hat mir immer ehrliches, kritisches Feedback gegeben. So wusste ich genau worauf es ankommt: die Blicke müssen deutlich gemacht werden, die Situation vorausschauend betrachten (Einfahren in Autobahn, Vortrittsregeln), lieber ruhig, korrekt und langsam, als unkontrolliert fahren und natürlich müssen alle Parkmanöver in und auswendig sitzen!

Vor der Prüfung hatte ich nochmals eine Fahrlektion mit Prüfungssituation. Hier hat mein Fahrlehrer nochmals einiges kritisiert, was mich erst recht anspornte, die Prüfung gut zu machen. Dann sind wir nochmals alles durchgegangen, worauf zu achten ist und er hat mir Mut zugesprochen.

Während der Prüfung war ich total relaxt und wir hatten tolle Gespräche, irgendwie hab ich glaub fast vergessen, dass ich geprüft werde. Herr Simonetti gab ruhige Anweisungen und erzählte dies und das aus seinen Leben. Ich musste Rechtsvortritte erkennen, rückwärts Parkieren, in einer Sackgasse wenden, Sopp befahren, Betzholzkreisel befahren und Autobahn fahren. Ich glaube, dass es wichtig ist zu zeigen, dass auch ein Gespräch nicht vor korrektem und sicheren Fahren abhält.

  • Dieser Bericht wurde von 30 Lesern mit 4 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image