Fahrschulen, Fahrlehrer, Verkehrskunde und Nothelfer in Zürich, Bern, Basel, Winterthur, St. Gallen, Luzern und Solothurn. Jede Fahrschule mit Preisen und Bewertungen.

Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Soziusfahren üben"

zurück
Name: Random 19, (männlich)
Kategorie: Kat. A (bis 25kW)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Bülach (Kanton ZH)
Prüfungsergebnis: Nicht bestanden am 28.09.2017 beim 1. Versuch nach 1 Fahrstunden
Experte: Etwas mit M
Fahrlehrer: Fahrschule KOCH in Regensdorf

Fahrprüfungsbericht:
Hallo ZusammenMeine Prüfung begann um 13:00 und wir waren zu 4 mit 2 Experten. Dabei waren eine 1000er Suzuki, eine 650 Suzuki, eine Harley(relativ gut wendig) und meine 650 Kawa.Als erstes wurden unsere Papiere entgegengenommen und unsere Motorräder gecheckt.Anschliessend gingen wir zu den Manövern, aufgebaut waren die Spurgasse, Versetzter Slalom und die 8. Ich ging zuerst. Bei der Spurgasse hatte ich das Gefühl, dass ich zu schnell war der Rest klappte aber gut. Mir wurde nichts gesagt und ich wurde an den Rand gestellt und musste warten bis alle durch waren. Nach mir war die 1000er Suzuki dran und beim Versetzen Slalom hat er einen Pylon umgehauen. Ihm wurde gesagt er soll neben mir warten. Danach kam die Suzuki 650 dran bei der Spurgasse hatte er nur 13 Sekunden. Auch er wurde neben mich gestellt. Zuletzt musste die Harley, bei dem versetzen Slalom hätte er einen Pylon erwischt also brach er das Manöver ab. Er konnte anschliessend sofort gehen. Jetzt mussten wir Bremsen dies funktionierte bei allen problemlos. Nun waren die Experten bereit bei uns mitzufahren. Die Suzuki 650 und ich waren in einem Team und die 1000er musste alleine. Mein Experte entschied sich dafür, dass er zuerst bei der Suzuki mitfahren wollte. Vom Parkplatz 1 bogen wir zuerst Links ab bis zur ersten Kreuzung bei deren wir kein Vortritt hatten dort gingen wir gerade aus. Dann war eine Weile 50er angesagt und sind etwa 5 mal abgebogen. Auf einmal musste die Suzuki rechts ran fahren und der Experte begann den Prüfling zusammenzuscheissen in einem meiner Meinung nach extremen Ton. Dann sass er wieder bei ihm auf und wir fuhren über den Eschenmosen Bülach -> Embrach. Dort beim Kreisel in Embrach Links und dann sofort rechts in ein Wohngebiet. Dort wollte der Experte bei mir aufsitzen. Wir fuhren los und ich hatte ein gutes Gefühl und wurde weniger Nervös. Bei ein paar Rechtsvortritten durch und dann Richtung Winkler Embrach -> Winkel. Beim runterfahren das Winklers gab der Experte mir das Zeichen rechts ran zu fahren. Anschliessend fragte er mich ob ich schon mal jemanden hinten drauf hatte. Ich sagte nur im Grundkurs sonst nicht. Darauf antwortete er Soziusfahren sei ein Punkt in der Prüfung welchen ich besser hätte üben müssen. Hier war meine Prüfung vorbei. Er setzte sich wieder bei der Suzuki drauf und wir fuhren zurück zum Stva Bülach über die Autobahn welche zurzeit eine Baustelle ist. Dort gratulierte er dem Fahrer der Suzuki 650 und erklärte mir dass ich das Sozius fahren besser hätte lernen müssen und liess mich durchfallen weil ich ihm zu Wacklig war. Notiz am Rande er war mindestens 90Kg schwer. Mein Tipp übt das Soziusfahren. Ich habe keine extra Fahrstunden genommen, nur den Grundkurs. Dies war vermutlich mein Fehler.Danke fürs lesen.

Schwierige Stellen:

» Winklerstrasse 37

Ist eine etwas scharfe Kurve falls man sie nicht kennt.

  • Dieser Bericht wurde von 4 Lesern mit 3 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image