"Was muss man machen, wenn die Autoscheiben im Tunnel anlaufen?"

zurück
Name: Nena (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Strassenverkehrsamt des Kantons Basel Stadt (Kanton BS)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 28.11.2012 beim 1. Versuch nach 34 Fahrstunden
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: Fahrschule Relax Drive GmbH in Basel

Fahrprüfungsbericht:
Ich war sehr nervös, habe auch homöopathische Beruhigungskügeli genommen, das hat aber wenig geholfen. ;) Mein Experte war sehr nett und hat auch gemerkt, dass ich total nervös bin. Als erstes hat er mir erklärt wie seine Prüfung stattfinden wird. Z.B. hat er gesagt er lenkt mich nicht absichtlich in ein Fahrverbot, sprich wenn er eine Richtung angibt, dann darf man dort auch durchfahren. Anschliessend hat er mir ein paar Fragen zum Auto selber gestellt.
z.B. Was muss man machen wenn die Autoscheiben im Tunnel anlaufen?!, e.c.t..

Bei der Fahrt gings durch 30er-Zonen (Da schauen sie vorallem ob man alle Rechtsvortritte beachtet), 50er, 80er sowie auf die Autobahn. In der 30er Zone musste ich Rückwärts-Seitlich einparkieren. Ausserdem musste ich eine Vollbremse machen. Berganfahren musste ich zufällig als wir an einem Rotlicht standen. Während der Fahrt fragt der Experte auch private Fragen. Z.B Was ich beruflich mache oder mich hat er auch gefragt von wo ich herkomme, da ich keinen Baslerdialekt habe.

Im Dreispitz bin ich zu nah an einen riesengrossen Lastwagen gefahren beim Rotlicht. Deshalb habe ich das Rotlicht und die Fahrspur nicht mehr gesehen und habe beim Losfahren etwas die Orientierung verloren. Ich bin dann plötzlich kurz zwischen zwei Spuren gewesen und wusste den Weg nicht mehr und konnte noch kurz vor dem Rotlicht anhalten. Der Fahrlehrer hat gemeint dies sei ein blöder Lastwagen gewesen und da ich nicht ortskundig sei, könne er meine Reaktion einwenig verstehen. Beim nächsten Mal einfach nicht so nah an den Lastwagen ranfahren, so dass ich das Rotlicht und den Wegweiser noch sehen kann. Ansonsten lieber einmal in die falsche Richtung fahren als einen plötzlichen Spurwechsel tätigen. Aber da ich alle anderen Mannöver gut gemacht habe und vorallem sicher und aufmerksam autofahre, habe ich die Prüfung bestanden. :)

Die Experten schauen vorallem darauf ob man sich sicher fühlt beim Fahren und dass man IMMER auf die Trämmli (+ Schienen) und die Velofahrer achtet, auch wenn keine da sind. Immer die Seitenblicke machen, lieber einmal zu viel als zu wenig!

Schwierige Stellen:

» Reinacherstrasse 41

zweispuriger Kreisel, vorgänging richtig Einspuren!!!!

» Heiligholzstrasse 59

Achtung: Trämmli fährt durch Kreisel.

» 23 105-125

komplizierte Kreuzung, vorher gut schauen wo man langfahren möchte!

  • Dieser Bericht wurde von 535 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image