Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Wegen der Kälte war die Prüfung kürzer als normal"

zurück
Name: BD 17, (männlich)
Kategorie: Kat. A1 (Roller)
Strassenverkehrsamt: Verkehrsprüfzentrum Thun (Kanton BE)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 16.11.2017 beim 1. Versuch nach 2 Fahrstunden
Fairness des Experten: 6 von 6

Fahrprüfungsbericht:
Vom Strassenverkehrsamt Thun gings über Uetendorf nach Heimberg zum Hallenbad. Dort gabs zwei kleinere Fahrmanöver. Einmal eine Vollbremsung und ein Slalom. Dann gings von dort über den Käsereiweg / Schulgässli (Kurz nach der Verzweigung gabs ein Berganfahren) wieder auf die Bernstrasse. Wir fuhren über die Bernstrasse, an der Eishalle Thun vorbei und dort durch die Thuner Innenstadt. Von dort aus fuhren wir auf direktem Weg an der Stockhornarena vorbei (Allmendingenallee) wieder zum Strassenverkehrsamt. Wegen der Kälte war die Prüfung kürzer als normal. Der andere Fahrschüler sowie ich haben die Prüfung bestanden.

Schwierige Stellen:

» Schulgässli 40

Steigung, evt. wird Berganfahren geübt.

» Bälliz 4

Achtung Blaue Wellen, gut auf Fussgänger achten und denen den Vortritt gewähren.

» Leubank 1

Nur 50 Km/h erlaubt. Achtung vor Fussgängern / Busshaltestelle

» Zelglistrasse 14

Auf korrekte Linienwahl achten.

  • Dieser Bericht wurde von 47 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image