"Wichtig zu wissen bei oft nicht bestandener Prüfung"

zurück
Name: Safina (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Verkehrsprüfzentrum Bern (Kanton BE)
Prüfungsergebnis: Nicht bestanden am 29.04.2019 beim 3. Versuch nach 60 Fahrstunden
Experte: nein
Fairness des Experten: 3 von 6

Fahrprüfungsbericht:
Wichtig zu wissen:
bei nicht bestandener Prüfung übergibt der Experte den Prüfbescheid dem Fahrlehrer. Dieser bespricht mit dir die Kommentare/Fehler.
Der Fahrlehrer hat das Recht, dich bei der Prüfung zu begleiten - Empfehlung nach 1. nicht bestandener Prüfung (Supervions, 4-Augen-Prinip).
Bei nicht bestandener 3. praktischen Fahrprüfung musst du einen Fahreignungstest absolvieren. Nach bestandenem Fahreignungstest wirst du zu einer 4. praktischen Fahrprüfung zugelassen.
Nach dem Ablauf des Lernfahrausweises beginnst du wieder "von vorne", d.h. Theorieprüfung, Verkehrsunde, praktische Prüfung. Wenn du zuvor die 3. Fahrprüfung nicht bestanden hast und bei positiven Fahreignungstest hast du nur noch eine Möglichkeit, die praktische Prüfung abulegen.
Empfehlung: Bereite dich sorgfältig auf die praktische Prüfung vor und nutze die Dauer des Lernfahrausweises (24 Monate). d.h. beginne so rasch als möglich mit der Ausbildung. Die praktische Fahrprüfung ist anspruchsvoll - die Prüfungsexperten beurteilen deine Fahrweise unter Umstaänden "gnadenlos".

Schwierige Stellen:

» Sonnenhofweg 23

Bergernziel: Ampel, Tram, mehrere Spuren in verschiedene Richtungen...

  • Dieser Bericht wurde von 11 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image