"anfangs nervös, jetzt zufrieden"

zurück
Name: Marijana 19, (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Verkehrsprüfzentrum Thun (Kanton BE)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 29.10.2019 beim 1. Versuch nach 22 Fahrstunden
Experte: Müller
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: BE-FAHRSCHULE / Stephan Trachsel in Thun

Fahrprüfungsbericht:
Vor der Prüfung war ich sehr unsicher in mich und meinen Fahrstil, jedoch nicht nervös. Herr Müller wirkte bereits auf den ersten Blick sehr freundlich und zuvorkommend. Dies hat sich während der Fahrt bewiesen. Zuerst durfte ich auf einem Parkplatz in Allmendingen rechtswinklig rückwärts parkieren. Im ersten Anlauf ist es mir nicht gelungen. Nach der Korrekur stand ich aber perfekt im Feld. Im Auto hat er mir dann einige Fragen gestellt (Scheibenwischerwasser, Fernlicht, Knöpfe). Danach sind wir weitergefahren und ich habe in einer verkehrsarmen 50-er Zone die Vollbremsung gemacht. Weiter ging es über das Schwäbis Richtung Steffisburg und Heimberg, wo ich auf die Autobahn Richtung Interlaken musste. Von der Ausfahrt Thun Nord aus musste ich dann (so gut es geht) selbständig zurück bis zum SVSA fahren.

Die Prüfung dauerte insgesamt ca. 40 Minuten. Es fühlte sich durch die überhaupt nicht angespannte Stimmung im Auto viel schneller an. Herr Müller führte lockeren Smalltalk mit mir und hat immer genug früh gesagt, wo es als nächstes durch geht. Es gab keine wirklichen Schwierigkeiten. Ich bin sehr zufrieden mit der Prüfung und dem Experten und bedanke mich hiermit gerne nochmals dafür.

Schwierige Stellen:

» Talackerstrasse 55

20er Zone, Fussgänger haben Vortritt

» Tempelstrasse 1

langsam an Kreisel fahren, oft nicht sicher, wo die anderen durch wollen + neuerdings Bodenwellen vorhanden

» Falkenweg 5

sieht fast jeden Tag anders aus

  • Dieser Bericht wurde von 9 Lesern mit 3.5 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image