"Gratulation, dir heit bestande"

zurück
Name: Annik (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Verkehrsprüfzentrum Bern (Kanton BE)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 06.11.2019 beim 1. Versuch nach 16 Fahrstunden
Experte: R. Hunziker
Fairness des Experten: 5 von 6
Fahrlehrer: Fahrschule Lucia Melzi in Bern

Fahrprüfungsbericht:
Ich hatte um 8:10 meine Prüfung, also war ich noch entsprechend müde. Ich war nicht speziell nervös, da ich mich bereits damit abgefunden hatte eventuell nicht zu bestehen. Wir fuhren zuerst auf der Autobahn bis Köniz, dann durch einige Nebenstrassen und auch durch das Stadtbachquartier, wo ich vorher noch nie gewesen bin. Danach durch das Bahnhofparking, um die Schützenmatte und schliesslich über den Viktoriaplatz in den Breitenrain zurück ins Strassenverkehrsamt. Als Maneuver musste ich rückwärts über eine Kreuzung fahren (ich fuhr in die falsche Strassenseite), seitwärts am Hang parkieren und verkehrsgerecht wenden. Nach etwa 20 Minuten hatte ich jede Hoffnung aufgegeben, da ich bereits so viele Fehler gemacht hatte. Ich gab mir dann einfach noch viel Mühe alle Blicke immer korrekt zu machen und sicher zu fahren. Ich hatte das Gefühl schlechter gefahren zu sein als je zuvor und fuhr nun einfach so gut wie möglich zurück ins Strassenverkehrsamt. Als ich den Experten sagen hörte „Gratulation, dir heit bestande“ stiess ich einen kleinen Freudenschrei aus. Was ich daraus gelernt habe und anderen gerne mitgeben würde: auch wenn ihr noch so ein mieses Gefühl habt und denkt, dass ihr zu schlecht fahrt, gebt nicht auf, die Fehler die ihr macht sind vielleicht für euch schlimm aber die Experten finden sie gar nicht so gravierend. Nicht aufgeben, es wird schon klappen!

  • Dieser Bericht wurde von 1 Leser mit 1 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Gödu hat am 19.11.2019 geschrieben:

08.10 noch müde..;-) unglaublich die Jugend von heute.

CAPTCHA image