Fahrschulen, Fahrlehrer, Verkehrskunde und Nothelfer in Zürich, Bern, Basel, Winterthur, St. Gallen, Luzern und Solothurn. Jede Fahrschule mit Preisen und Bewertungen.

Der Schweizer Fahrlehrervergleich

"Wenden in einer Sackgasse"

zurück
Name: kaya 32, (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Zürich Uetliberg (Kanton ZH)
Prüfungsergebnis: Bestanden am 12.04.2018 beim 1. Versuch nach 29 Fahrstunden
Experte: Scherrer und Huber
Fairness des Experten: 6 von 6
Fahrlehrer: Fahrschule Tri-Line in Obfelden

Fahrprüfungsbericht:
Ich hatte meine Prüfung bei einem Auszubildenden und seinem Chef. Beim Strassenverkehrsamt gings nach rechts den Schildern richtung City. Beim Bahnhof Enge rechts den Schildern nach Richtung Wollishofen. Dann gings nach dem Bahnhof Enge nach links in eine 30er Zone mit Rechtsvortritten. Dann runter zur Alfred Escher Strasse weiter Richtung Wollishofen auf dem Mythenquai/ Seestrasse. Dann auf Höhe Campingplatz musste ich rechts auf den Parkplatz und durfte parkieren wo und wie ich wollte. Dann gings weiter nach rechts wieder durch Quartierstrassen mit 30er Zonen. Dann musste ich in eine Sackgasse rein um zu wenden. Anschliessend gings in Wollishofen auf die Autobahn und in Brunau wieder raus, weiter richtung Sihlcity dann nach links über den Manesseplatz. Danach nach links in eine 30er Zone dann rechts weiter richtung Bahnhof Binz und zurück zum Strassenverkehrsamt. Es war insgesammt eine entspannte fahrt. Der Experte in Ausbildung war etwas nervös da es seine erste Prüfung war die er abnehmen musste. Was mir und meiner Fahrlehrerin nicht so gefallen hat war, dass der Auszubildende und sein Chef ziemlich lange über die Fahrt diskutiert hatten anstatt mir schnell zu sagen ob ich bestanden habe und danach ihre Sachen zusammen anschauen.

  • Dieser Bericht wurde von 10 Lesern mit 4 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image