Unklare Formulierung beim Wendemanöver

  • Ratingstar
  • star
  • star
  • star
  • star_border
  • star_border
  • (17)

"Unklare Formulierung beim Wendemanöver"

Name: Sabrina 24, (weiblich)
Kategorie: Kat. B (Auto)
Strassenverkehrsamt: Prüfstelle Hinwil (Kanton ZH)
Prüfungsergebnis: Nicht bestanden am 08.02.2021 beim 1. Versuch nach 30 Fahrstunden
Experte: O.Pfäffli
Fairness des Experten: 2 von 6

An meinem ersten Prüfungstag war ich positiv gestimmt und ein wenig nervös. Der Experte war in den ersten 20 Minuten freundlich und stellte durch einige Gespräche eine lockere Atmosphäre her. Wir fuhren von Hinwil über den Betzholz-Kreisel in Richtung Forch. Bei Gossau schickte er mich in eine Einbahnstrasse, wo ich seitlich links parkieren musste. Dabei kam es während der Prüfung zu einer Diskussion über meinen Fahrlehrer, wobei der Experte relativ harsch über diesen redete. Dies hat mich komplett aus der Bahn geworfen und in den restlichen Minuten fiel mir die Konzentration schwer, da der Experte ab diesem Moment plötzlich verstummte. Irgendwann musste ich rechts abbiegen und der Experte sagte: "Oh, jetzt sind wir falsch gefahren." Er wollte damit sagen, dass ich ein Wendemanöver vornehmen solle, jedoch war dieser Auftrag aus meiner Sicht unklar formuliert und es dauerte etwas, bis ich seine Absichten verstand und schliesslich auf dem Wendeplatz wendete. Schlussendlich gab er mir die Rückmeldung, dass ich schon viel früher hätte wenden können und dies trug zu meinem Fehlversuch bei. Ich verstehe, dass meine Prüfung letztendlich negativ ausgefallen ist, finde jedoch das emotionale, aufbrausende Verhalten in einer Prüfungssituation - in welcher man sowieso schon nervös ist - unfair.

Tipps:
-Überlege dir, ob du dich bei der Prüfung auf Gespräche einlassen willst. Je nach Experte kann dies zu emotionalen Reaktionen führen und dich ablenken. Du kannst auch bewusst nur ganz kurze Antworten geben.
-Konzentriere dich stets auf die Strasse und dich selber.
-Frage direkt nach, falls ein Auftrag etwas unklar formuliert wurde. Es wird dir nur helfen!
-Lasse dich nicht irritieren, falls es nicht beim ersten Versuch klappt. Reflektiere deinen Fahrstil und deinen Experten. Ich habe den zweiten Versuch zwei Wochen später angetreten und die Prüfung problemlos bestanden. Experten sind auch nur Menschen und leider kann auch da die Chemie nicht stimmen.

  • Ratingstar
  • star
  • star
  • star
  • star_border
  • star_border

Dieser Bericht wurde von 17 Lesern mit 4 von 6 Sternen bewertet

Kommentare:

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert

CAPTCHA image

Fahrprüfungsberichte von Fahrschülern und Neulenkern aus der Schweiz.

Erzähle auch du von deiner Fahrprüfung und bewerte deinen Experten auf der Fairness-Skala.

Die 30 neusten Berichte